Besucherinfo

Sehnsüchtig und manchmal lang erwartet, der erste Besuchstag.
Nicht nur für die zukünftigen Familien aufregend. Auch für uns ist dieser Tag ein wichtiges und entscheidendes Zusammentreffen, das die Zukunft unserer Lieblinge bestimmen kann.

Bevor es zu einem Welpenbesuch kommt, melden sich Interessenten vorzugsweise am Telefon.
Es wird ein Termin vereinbart.

Bei Planänderung sagen Sie bitte wieder ab !
Der Tag bei einem Züchter ist bestens geplant und durchorganisiert, damit wir Besuch empfangen können und der Tagesablauf  mit seinen Fütterungszeiten nicht durcheinander kommt.
Auf sogenannte " Zeitdiebe", kann man als Züchter und Familie gern verzichten !
Sind  Personen von Familien am Besuchstag krank, dann melden Sie sich bitte. Wir müssen dann einen anderen Termin finden.
Krankheiten wie Erkältungen, Magen/ Darm oder gar Herpes, sind auch auf Hunde übertragbar !
Im schlimmsten Fall können Welpen bei Infektion versterben.
So dürfen in der Welpen oder Trächtigkeitszeit, kranke Interessenten nicht in unser Haus !


Eine Unart ist mittlerweile das Züchterhopping geworden.
Familien bereisen mehrere Züchter oder Vermehrer an einem Tag.
Diese praktische Bequemlichkeit, kann für Züchter mit Welpen und auch erwachsenen Hunde dramtische Folgen haben !
Es werden im schlimmsten Fall Viren eingeschleppt , an denen
Hunde / Welpen erkranken, versterben.
Die Hunde erleiden Qualen, Tierarztbesuche  und lange Klinikaufenthalte ohne gewissen Ausgang ... für Züchter ist es die Horrorvorstellung  überhaupt. Der Verlust von treuen Wegbegleitern, liebgewonnenen Welpen, zudem der finanzielle Ruin.
Kurzum ... man kann den Laden dicht machen und sich die Wunden lecken.
Darum vergeben wir unsere Termine nur noch am Vormittag !!!

Zum Schutz unserer Havaneser, ob groß oder klein, haben Sie dafür bitte Verständnis !


Ich vergebe pro Tag nur einen Termin, um unsere Welpen nicht zu überfordern und damit auch für unsere großen Havis ausreichend Zeit für Beschäftigung, Pflege und  Aktivitäten bleibt.
In der Zeit ohne Welpen ist hier keine Besuchszeit.
Interessenten der Rasse, die sich einen ausgewachsenen Havaneser ansehen möchten, empfehle ich Rassehundeausstellungen zu besuchen.
Wir nutzen die Gelegenheit der Ruhe für Renovierungen oder einfach mehr Familienzeit.

Zu den Besuchszeiten:
Unsere Welpen dürfen ab der 5.Wochen besucht werden.
In der 10. Woche, nach der 1. Schutzimpfung empfangen wir keinen Besuch. Die Impfung ist oft anstrengend und schmerzlich. Da ist Schlaf und Ruhe die beste Hilfe.
Ich bitte darum, die Besuchszeiten auf höchstens 2 Stunden zu planen.
Die Kleinen sind schnell müde und schlafen noch sehr viel... es sind ja Babys. Zudem möchte ich Überforderung vermeiden und  Fütterungszeiten einhalten, damit kein Zwerg Bauchweh bekommt.

Kleine Verhaltensregeln:
Unsere Welpen wachsen wohlbehütet bei uns auf und werden mit Adleraugen bewacht, damit sie in jungen Tagen keine schlechten Erfahrungen machen müssen.
Damit ihnen auch in Besuchszeiten nichts geschieht, möchte ich einige Regeln im Umgang mit den Welpen ans Herz legen.

Alle Personen ziehen bitte die Schuhe aus.
Alle Hände ob groß oder klein, werden von mir mit Desinfektionsmittel gereinigt.
Das Welpengehege darf nicht betreten werden !
Es ist ein Ort, an dem sich die Zwerge sicher fühlen und das soll so bleiben.
Stürzen Sie bitte nicht gleich auf die Kleinen zu, vermeiden Sie lautes Teeniegekreische. Treten Sie ruhig und langsam an das Gehege/ die Welpen heran, denn meistens schlafen die Zwerge und  sie sollen  sich nicht erschrecken.
10 Hände auf einem Baby sind zuviel.
Immer nach und nach und bitte nicht ständig auf den Kopf tätscheln. So süß sie sind., aber den Kleinen gefällt es nicht so.
Lassen Sie die Welpen langsam auf Sie zukommen und schnuppern. Das ist der erste Weg für ein Baby  selbstentscheidend
" Hallo" zu sagen.
Bedrängnis und Trubel macht den Kleinen  in der ersten Zeit oft Angst. Zieht sich ein Welpe zurück, lassen Sie ihn dann seiner Wege gehen. Welpen / Hunde folgen bei Unwohlsein ihren Urinstinkten und flüchten. Das ist eine ganz natürliche Reaktion.
Fremde Menschen oder stürmische Handlungen, beängstigen manche Welpen anfangs. Jeder Zwerg ist da anders und braucht so seine Zeit.
Da man die kleinen Welpen nicht unterschätzen sollte,
sollen sie bitte mit ihren 4 Pfötchen sicher auf dem Boden bleiben und von unseren Gästen nicht auf den Arm genommen werden. Welpen sind sehr flink und manchmal schreckhaft, somit dann leider schnell aus der Hand gesprungen, was zu schlimmen Verletzungen und Dauerschäden führen kann.
Welpen möchten erst in Ruhe schnuppern, wer da nun als Gast bei uns ist.
Ich habe nichts dagegen, wenn sie sich zu den Welpen auf den Boden gesellen. Decken und Kissen gibt es hier viele ;-)

Eltern möchten bitte darauf achten, das ihre Kinder nicht lauthals trampelnd unsere Zwerge jagen, gegen das Gehege treten oder gar Spielzeug auf die Welpen oder unsere anderen Havis werfen.
Mal davon abgesehen, ist dieser erste Eindruck für mich als Züchter eine deutliche Entscheidungshilfe.

Von einem Züchter wird erwartet, das die Welpen gut sozialisiert werden.
Darum möchte ich bitten, das sich auch die Besucher ebenso sozialisiert verhalten und die Welpen ein guten, sorgenfreien Start ins Leben haben.

Ich möchte für unsere Havikinder tolle Familien für ihr Leben finden und darum werde ich viele, mir wichtige Fragen stellen.
Sie dürfen mir gern das Gleiche antun  ;-)
Leider paßt es nicht immer... dann wird schonmal ein Korb vergeben.
Viele Vorrausetzungen müssen einfach stimmen, um einen Welpen mit einem guten Gewissen zu vermitteln und in eine neue Familie ziehen zu lassen.

Welpen dürfen bei uns ab der 12. Woche ausziehen !
Zum Tag der Abgabe sind unsere Zwerge altersgerecht geimpft ( EU - Impfpass), gechipt und mehrfach entwurmt.
Jeder Welpe erhält zum Auszug ein kleines Starterpaket mit Infomaterial, Ahnentafel, Kopie vom Gesundheitszeugnis, Kopie vom Wurfabnahmebericht. Zudem gibt es Kuscheldecke, Leinenset, Spielzeug und Futter mit auf den Weg.

Bettina Voelzke
Rennbahnstraße 9
19243 Wittenburg

Home: 038852-90924
Mobil: 0173-2591199

aktualisiert : 19.02.2018
- Aktuelles
-> an alle Welpenkäufer

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bettina Voelzke